<center> <a href="../aktuelles.htm">Aktuelles</a> - <A HREF="spielregeln.htm">Spielregeln</A> - <A HREF="brett.htm">Das Brett</A> - <A HREF="schnuppern.htm">Schnupperstunde</A> - <A HREF="listen.htm">Ranglisten</A> - <A HREF="klassen.htm">Spielklassen</A> - <A HREF="scherz.htm">Johann Scherz</A> - <A HREF="weingartner.htm">Heinrich Weingartner</A> - <A HREF="mitglieder.htm">Archivbilder</A> - <A HREF="entstehung.htm">Entstehung des Billards</A> - <A HREF="lexika.htm">was man so alles in diversen Lexika &uuml;ber Billard findet</A> - <A HREF="phrasen.htm">Ausdr&uuml;cke</A> - <A HREF="psycho.htm">Billard und Psycholoanalyse</A> - <A HREF="../gicks.htm">Gicks Klubnachrichten</A> - <A HREF="vorstand.htm">Vorstand</A> - <A HREF="statuten.htm">Statuten</A> - <A HREF="bskbeitr.htm">Mitgliedschaft</A> - <A HREF="oesterr.htm">der Staatsname &Ouml;sterreich</A> - <A HREF="geschichte.htm">was war 1892</A> - <A HREF="oberhaeupter.htm">Staatspr&auml;sidententen, Kanzler, B&uuml;rgermeister</A> - <A HREF="quellen.htm">Bezugsquellennachweis</A> - <A HREF="../links.htm">andere Links</A> - <A HREF="../titel.htm">Billard-Sportklub-Union S.U.</A><BR> </center>

Die Wurzeln unseres Klubs

liegen im Cafe Katzer im 18. Bezirk in der Währingerstraße 26, wo der Klub am 1. April 1892 gegründet wurde.

1912 fand die Wiedergründung im Cafe Lang in der Margaretenstraße statt.
1931 trat der Klub dem österreichischen Verband (damals ÖABV - heute BSVÖ) bei.
Danach waren wir ab 1938 im Schwedencafe (Cafe Palace, Rotenturmstraße),
am 8. Juni 1948 erfolgte die amtliche Fusionierung des "Klub Wiener Billardfreunde" mit dem "Billard-Sportklub Union" zum "Billard-Sportklub Union"
Dann waren wir im Alserhof (Ecke Langegasse / Alserstraße).
Cafe Alserhof

Dann die Übersiedlung ins Cafe Elsahof,

im Sommer 1971 ins Cafe Wunderer im 14. Bezirk, Hadikgasse 62, wo wir bis Jahresende 1995 blieben.

Am 1. Jänner 1996 übersiedelte der Klub in das Wiedner Billard Center auf der Rechten Wienzeile 35 im 4. Bezirk.


 
WBC

1998 trat der Klub der Österreichischen Turn- und Sport-Union bei.
Am 1.Juni 2008 sperrte das Wiedner Billard Center zu und eröffnete ein neues Lokal, das Billardcafe Royal. Gleich um die Ecke, in der Kettenbrückengasse 7.
 
Ursprünglich sollte auch unser Klub dort hin übersiedeln, aber dann fand Leo Fišer noch eine Ecke weiter, in der Franzensgasse 5 ein 350 m2 grosses Lokal.
 

Unser Klublokal

 

Im Winter 2009/10 übersiedelte der Klub dann doch in die Kettenbrückengasse 7 ins Billardcafe Royal.

Im Dezember 2011 übernimmt Werner Proske das Cafe und baut es im Jänner um.
Am 1. Februar 2012 wird das ´Irish Pub Wien´ eröffnet








Mannschaft 2002
BSK Union S.U. 1 mit Andreas Efler, Andreas Marhan, Wilhelm Blazina und Klaus Strohmer, Sieger der 1. Bundesliga Dreiband Mannschaft 2002/03 (18. Titel in der 37. Meisterschaft)


BSK-Union I mit Gerhard Kostistansky, Johann Scherz, Andreas Efler und Reinald Bastl , die Sieger der 3-Band-Mannschafts- Staatsmeisterschaft 1996/97.


Leo Fišer, Heinrich Weingartner, Richard Weilinger, Wolfgang Anreitter und Peter Ruzitzka im Kaffeehaus.

Spieler
Clemens Nöster, Johann Scherz, Martin Jodl, Andreas Horvath, Andreas Effler, Reinald Bastl, Manfred Müller, Gerhard Kostistansky, Andreas Kronlachner und Gerhard Figl bei der WBC-Top 16 Serie.


Peter Weingesl bei der Ergebnistafel der WBC-Top 16


Mitgliedslisten vergangener Jahre